Das nennt man dann wohl büchersüchtig

Einkauf.

Heute lief ich nach der Arbeit ziellos durch die Straßen und – hoppla! Fielen mir auf einmal diese sieben Schätzchen auf die Füße, ich konnte mich wirklich nicht wehren! Liebevoll, wie ich es bin, nahm ich vorsichtig die Bücher auf und trug sie in einem Weidenkörbchen nach Hause, wo sie sich freudig bei mir bedankten.
Na, gut. Ich gebe zu: Das war nur die halbe Wahrheit. Oder vielleicht ein Viertel davon. Also zumindest habe ich die Bücher liebevoll aufgenommen und dankbar sind sie sicher auch, aber der Rest gelogen.
Als ich nach der Arbeit nach Hause lief, kam ich an meinem Lieblingsgebrauchtladen vorbei (der sich bestimmt extra an dieser Stelle positioniert hat, damit ich jeden Tag vor und nach der Arbeit nach neuen Büchern schaue) und sah im Schaufenster das Buch ganz oben rechts auf dem Foto liegen: „Wenn ihr uns findet“. Natürlich stapfte ich hinein, sah es mir an und fand auf dem Weg auch noch „Und auch so bitterkalt“, welches ich mir gerade erst vorgestern auf die Wunschliste geschrieben hatte. Beide nur für den halben Preis und ich ganz hingerissen, verließen wir gemeinsam den Laden. Unterwegs kam ich noch am Kinder- und Jugendbuchladen meines Vertrauens vorbei, wo ich auf eine wirklich reizende Buchhändlerin traf und ehe ich mich versah hatte ich „Die unendliche Geschichte“, „Das Reich der Tränen“ und „Obsidian“, welches ich vom Inhalt als angehende Buchbloggerin einfach perfekt fand, in der Tasche und verließ grinsend den Laden. Dann wollte ich mich eigentlich wirklich auf den Weg nach Hause machen, wusste aber, dass ich noch an einer letzten Buchhandlung vorbei kommen würde. Da ich dort meistens meine Bücher kaufe, hatte ich ein schlechtes Gewissen, und ging kurzerhand hinein um mir den zweiten Band von „Delirium“ zu kaufen. Den gab es nicht, also kaufte ich mir zum Trost das Buch von Jodie Picould.
Mit schwerer Papiertüte, proppenvoll mit Büchern, kehrte ich heim, schloss die Tür auf und stolperte über einen großen, braunen Briefumschlag: mein Tauschbuch „Weil ich Layken liebe“ war also endlich eingetroffen!
Nun ist mein Konto leer, ich jedoch glücklich und um viele bestimmt ganz wundervolle Bücher reicher.
Ich denke, nun ist es wohl an der Zeit, sich ans Project 10 Books zu machen (10 Bücher aussuchen, lesen, und erst danach neue Bücher kaufen)…

Advertisements

2 Kommentare

  1. Obsidian möchte ich unbedingt lesen 😦
    Und weil ich Layken liebe steht auch noch auf meiner WuLi! Nur leider bin ich zu geizig um Bücher zu kaufen haha

    1. Huhu Vivi,
      am liebsten möchte ich Obsidian sofort beginnen, aber ich lese so ungern Bücher einer Reihe, wenn die Fortsetzungen noch nicht erschienen sind… Habe ich gerade wieder bei Silber gemerkt – jetzt erscheint der zweite Teil bald, und weiß nur noch die grobe Handlung und ein paar Szenen des ersten Teils. Ärgerlich! Deswegen überlege ich noch, ob ich erst einmal abwarte. Ist ja nicht so, als hätte ich sonst nichts zu lesen. 😀
      Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bücherphilosophin

Aus dem Leben einer Querbeetleserin.

Hasewue's Blog

Meine Bücherwelt....

Infernal Cinematic Affairs

Filme, Serien, Literatur und weiß der Teufel was noch...

Frannytastic

Bücher, Film & Fernsehen und Reisen sind Themen, die ihr bei Frannytastic findet.

%d Bloggern gefällt das: